fbpx
Geschenke schön verpacken

Weihnachtlich verpacken – 5 tolle Ideen!

Naaaa? Bist du schon im Weihnachtsstress? Ich hoffe nicht, denn sonst verpasst du zu viel von der Adventsstimmung, die jetzt überall in der Luft liegt. Ruhe bewahren, durchatmen, Ziel fokussieren und loslegen. 🙂 Mein Ziel für heute ist das stilvolle Verpacken von Geschenken. Dabei habe ich bewusst auf buntes Geschenkpapier verzichtet und an den minimalistischen Stil meines Adventskranzes angeknüpft. Grundlage für alle folgenden Kreationen ist braunes Packpapier, das ich mit kleinen Tricks weihnachtlich in Szene gesetzt habe. Entstanden sind dabei fünf hübsche Ideen, bei denen sicher auch für dich die Richtige dabei ist.

1.Washi-Tape-Weihnachtsbaum

Dazu benötigst du nichts weiter als Washi-Tape in verschiedenen weihnachtlichen Farben, eine Schere und Aufkleber als Verzierung für den Baum, wenn du magst. Aber natürlich kannst du diese auch weglassen. Fang mit dem unteren Teil des Baumes an: ich habe mit einem braunen Stück Washi-Tape den Baumstamm geklebt und dann gleich horizontal darüber den ersten Streifen „Baum“. Damit dieser spitz zuläuft, müssen die darauf folgenden Klebestreifen immer ein bisschen kürzer sein. Zusätzlich habe ich die Enden der Streifen schräg angeschnitten (siehe Bild). Aber es sieht auch hübsch aus, wenn du sie gerade lässt. Die Baumspitze ist dann ein Dreieck, das du aus Washi-Tape zuschneidest. Ist dein Bäumchen fertig, kannst du dir überlegen, ob du es noch mit „Weihnachtsschmuck“ bestücken willst. Ich habe mich für Sterne entschieden. Fertig!

Weihnachtsgeschenke verpacken

 

2.Bilderrahmen-Anhänger

Für diese Verzierung brauchst du ein bisschen Pappe, ca. 8×5 cm, eine Schere, Schnüre, einen Locher und etwas, womit du den Rahmen aufpeppen kannst. Ich hatte noch einen Rest schwarz/goldenes Geschenkpapier, was ich dazu verwendet habe. Du kannst den Rahmen aber auch mit Band oder Schnüre umwickeln, mit Gold/Silberstiften bemalen oder mit Glitzerkleber verzieren – je nachdem, was deine Bastelutensilien hergeben. 😉 Ich habe das Papier für den Rahmen zugeschnitten, aufgeklebt und mit dem Locher zweifach gelocht. Die Löcher sind versetzt und nicht genau gegenüber platziert, dann wird dein Schildchen schräg, wenn du es mit Schnüren auffädelst und festbindest. Den letzten Schliff geben ein Tannenzweig, den ich mit einer Maulklammer befestigt habe und ein paar goldene Schneeflocken, die ich mit einem Lackmarker auf die Verpackung gemalt habe. Fertig!

Weihnachtsgeschenke verpacken

3.Anhänger aus Bügelperlen

Diese Idee ist einfach, aber sooo schön. Ich habe hier drei Motive für dich zusammengestellt: einen Weihnachtskranz, eine Schneeflocke und einen Fuchs, den ich hier bei Katharina von Strickstern.de gefunden habe. Als Unterlage habe ich dazu einen Stern verwendet, auf dem ihr alle drei Motive stecken könnt. Legt nach Fertigstellung Backpapierfolie über das Motiv und bügelt ein paar Sekunden mit dem Bügeleisen darüber (Einstellung: Baumwolle, ohne Dampf). Lass es ein paar Minuten abkühlen (Vorsicht: heiß!) und entferne es dann von der Unterlage. Nun könnt ihr es mit Geschenkband in Szene setzen oder ohne alles mit doppelseitigem Klebeband auf der Verpackung befestigen. Fertig!

Bügelperlen Weihnachten

4.Bindfaden-Weihnachtbaum

Weihnachtsgeschenke einpackenFür den Weihnachtsbaum eignet sich natürlich grünes Geschenkband am besten. Ich habe dazu dünnen grün/weißen Bindfaden verwendet und ihn mehrfach so um das Geschenk gewickelt, dass ein Dreieck entsteht. Damit der Faden nicht verrutscht, habe ich über die einzelnen Fäden noch Sternchen-Aufkleber geklebt. Diese Variante gehört zu meinen Favourites!

5.Geschenkband-Verwebung

Mit Geschenkband kann man nicht nur Schleifen binden, sondern auch prima weben. Am besten sieht das Ganze aus, wenn du Band in verschiedenen Breiten und Farben verwendest. Platziere dazu mindestens (gern auch mehr) drei Bahnen Band parallel nebeneinander und fixiere die Enden auf der Rückseite mit durchsichtigem Klebeband. Damit sich nichts verschiebt, solltest du über alle Bahnen auch noch einmal einen Streifen Klebeband kleben. Nun kommt der Gegenpart, den du im 90 Grad-Winkel zu deinen Bahnen einfädeln musst – jeweils einmal über und einmal unter dem Band entlangführst. Die nächste Bahn fädelst du dann zuerst unter und dann über dem Band entlang und dann wieder im Wechsel. Auf der Rückseite machst du alle Enden wieder mit Klebeband fest. Fertig! Ein echter Hingucker!

Geschenkband weben

Vergiss nicht, beim Einpacken an den Empfänger des Geschenks zu denken, etwas Weihnachtsmusik laufen zu lassen und ein paar Kerzen anzuzünden. So lässt der Stress nach und Weihnachten kann kommen. Ich wünsche dir auf jeden Fall eine besinnliche Zeit mit deiner Familie und deinen Freunden. Nutze die Tage, um ein bisschen zur Ruhe zu kommen und lass es dir gut gehen. Fröhliche Weihnachten und einen schönen 4. Advent wünscht dir deine

Unterschrift illy

, , ,
Header_Kerzenständer
ArrangemONT aus Glas und BeTON
2018 … was geht?!

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü