fbpx
Adventskranz

Mehr is nicht … mein minimalistischer Adventskranz

Der erste Advent naht und du hast noch keinen Weihnachtskranz? Gekauft kommt für dich nicht
in Frage, aber Zeit hast du auch kaum? Kein Problem! Ich zeige dir heute wie du in null komma
nix einen einfachen, aber seeehr hübsch rustikales 4-Kerzen-Arrangement basteln kannst. Es ist
kein klassischer Kranz, erfüllt aber seinen Zweck und ist ein absoluter Augenschmaus. Wenn dir die Weihnachtsdeko in deiner Umgebung zu viel wird, wird dir dieses Projekt echt gut tun.

Was du dazu benötigst:

– eine Baumscheibe (alternativ geht auch ein rundes Schneidebrett aus Holz)
– vier große Nägel (mindestens doppelt so lang wie das Holz dick ist) und einen Hammer
– vier Kerzen (möglichst groß, dick und in verschiedenen Längen)
– ein bisschen Tannengrün und optional ein Zweig roter Ilex
– dünnen Bindedraht in grün

Zuerst stellst du die Kerzen so auf das Brett/die Scheibe, wie es dir am besten gefällt. Markiere
dann bei jeder Kerze die Mitte ihrer Position. Ich habe das mit der Spitze eines Nagels gemacht.
Sollte dir irgendeine Seite des Holzes besser gefallen, musst du die Markierung auf der
Rückseite setzen und auch die Nägel auf dieser Seite einschlagen.

Und dann wird auch schon gehämmert. Ich habe dafür die Baumscheibe zur Hälfte auf eine
Tischkante gelegt, damit der Nagel, der auf der Vorderseite wieder heraustreten soll, nicht in
meinen Esstisch landet. Dann hängt nämlich der Haussegen schief und die Adventsstimmung ist
futsch. 🙁 Wiederhole das Ganze für die folgenden drei Kerzen. Das wird nach jeder Kerze etwas
kniffliger, weil die nagelfreie Auflagefläche (auf dem Tisch) weniger wird, aber es ist machbar.

Dann drehst du die Scheibe um und steckst die Kerzen auf die Nagelspitzen. Das sieht doch
schon mal prima aus! Aber den letzten Schliff bekommt dein Projekt mit dem Mini-Kranz. Dazu
nimmst du einen Zweig Tannengrün, legst die Zweigspitze überlappend auf
das Zweigende und umwickelst den ganzen Kranz mit Bindedraht. So sieht er schön gleichmäßig
aus und etwaige „Ausreißer“ werden gebändigt. Zum Schluss bindest du noch zwei kleine
Ilexzweige gegenüber auf dem Kranz fest und legst ihn über dekorativ über eine der Kerzen.

Fertig! Minimalismus to the max! Ich musste mich so zusammenreißen, nicht noch etwas
(irgendetwas !!!) Deko hinzuzufügen, aber nein … es ist wenig und es ist gut so.

Was meint ihr? Seid ihr auch stark und belasst es beim puristischen Endergebnis oder werdet ihr
schwach und legt noch etwas nach? Ich bin neugierig. Schreibt mir eure Meinung oder eure
Fragen. Ich wünsche jedenfalls viel Spaß beim Nachbasteln und einen schönen ersten Advent! Eure

Unterschrift illy

PS: Noch mehr Ideen für Weihnachtskränze findest du übrigens hier, hier oder hier.

, , , , , ,
Adventskalender
Wimpel Weihnachtskalender DIY
Header_Kerzenständer
ArrangemONT aus Glas und BeTON

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü